Autonome Region Trentino-Südtirol
Autonome Region Trentino-Südtirol
Dienstag, 30. Mai 2017   
Meteo - WetterWetter Trentino  Meteo - WetterWetter Südtirol                                 urp@regione.taa.it Kontakt                                 » Italiano

Home » Geografie
 
Geografie
Autonome Region Trentino-Südtirol
Die Region Trentino - Südtirol ist zwischen den Alpen eingebettet und stellt den Zugang Italiens zu Mitteleuropa dar. Das Gebiet der Region entspricht dem Gebiet der Autonomen Provinzen Trient und Bozen und erstreckt sich über 13.613 km². In Trentino-Südtirol leben ungefähr 900.000 Menschen.
Die Landschaft der Region ist vom Gebirge geprägt: 75% des Regionalgebiets liegt auf einer Höhe von über 1.000 Metern und zählt Hunderte von kleinen Alpenseen.
Einst war die Wirtschaft dieser Region vorwiegend auf die Landwirtschaft ausgerichtet, die auch heute in den Bereichen Wein- und Obstbau sowie in der Viehzucht noch eine wichtige Rolle spielt. Allerdings ließ sich in den vergangenen Jahrzehnten ein Übergang zu einer hauptsächlich im Dienstleistungssektor starken Wirtschaft verzeichnen, wobei dem Tourismus eine herausragende Stellung zukommt.
Eine Besonderheit der Region Trentino-Südtirol ist das Zusammenleben dreier Sprachgruppen: Neben der italienischen Sprachgruppe gibt es eine ansehnliche deutschsprachige Gruppe (ungefähr 280.000 Personen) in der Provinz Bozen und eine ladinischsprachige Gruppe (ungefähr 18.000 Personen) im Dolomitengebiet. Dieser ethnischen Vielfalt ist es zu verdanken, dass die besondere Autonomie dieser Region im italienischen Verfassungssystem verankert ist. Diese Autonomie gründet auf dem Gruber-Degasperi-Abkommen, das 1946 in Paris unterzeichnet wurde, und findet ihre konkrete Umsetzung im Sonderautonomiestatut.
In diesem einzigartigen und besonderen Kontext der Autonomie stehen der Region Befugnisse vorwiegend im Gesetzgebungsbereich zu, während sich die Zuständigkeiten der beiden Autonomen Provinzen Bozen und Trient über ein breites Spektrum in den Bereichen Wirtschaft, Soziales, Kultur und Urbanistik erstrecken.
Durch ihre geografische Lage und ihre außerordentliche Geschichte ist die Region Trentino-Südtirol der ideale Ort für die Begegnung der italienischen mit der deutschen Kultur, und sie erachtet es als ihre Aufgabe, eine Brücke zwischen den verschiedenen Kulturen und Völkern zu bilden.


Film: Eine von der Etsch geprägte Alpenregion