Autonome Region Trentino-Südtirol
Autonome Region Trentino-Südtirol
Donnerstag, 13. Dezember 2018   
Meteo - WetterWetter Trentino  Meteo - WetterWetter Südtirol                                 urp@regione.taa.it Kontakt                                 » Italiano

Home » Aktuell » Information
 
Information
REGIONALREGIERUNG STELLT WEICHEN FÜR GRÜNDUNG VON PRO EUREGIO

 
 
REGIONALREGIERUNG STELLT WEICHEN FÜR GRÜNDUNG VON PRO EUREGIO
Ein Jahr ist vergangen, seitdem die Regionalregierung am 15. November 2017 den Umbau der Gesellschafterstruktur der Pensplan Invest SGR angestoßen hat. Diese sieht vor, dass die Region ihre Beteiligung an der Aktiengesellschaft, welche sie über die Pensplan Centrum AG hält, von derzeit 64,44 Prozent schrittweise auf zehn Prozent zurückfährt und die beiden Länder Südtirol und Trentino über verschiedene Transaktionen ihre Beteiligung auf 45 Prozent ausbauen. Nachdem am Dienstag vergangener Woche die Südtiroler Landesregierung die notwendigen Voraussetzungen für diese Umstrukturierung geschaffen hat, hat sich nun auch die Regionalregierung unter dem Vorsitz von Arno Kompatscher im Hinblick auf die bevorstehende ordentliche und außerordentliche Gesellschafterversammlung am 28. November mit dem Umbau befasst.
Einer der in diesem Zusammenhang gefassten Beschlüsse der Regionalregierung betrifft den Aktienwert. Dieser soll dem neuen Schätzwert von 4,36 Euro je Aktie von Pensplan Invest SGR und damit auch dem kürzlich vom Land Südtirol und einigen privaten Aktionären angewandten Verkaufspreis angepasst werden. Wie bereits in den vergangenen Tagen die Landesregierung hat heute auch die Regionalregierung für die Umwandlung von Pensplan Invest SGR AG in eine Inhouse-Gesellschaft der beiden Länder Südtirol und Trentino sowie der Region Trentino-Südtirol mit dem neuen Namen "Pro Euregio Sparverwaltungsgesellschaft" grünes Licht gegeben und der neuen Gesellschaftssatzung und der Zusammensetzung der entsprechenden Gremien zugestimmt.
"Die gefällten Entscheidungen sind weitere wichtige Schritte auf dem Weg zu einer neuen Sparverwaltungsgesellschaft, die im Besitz der Länder Südtirol und des Trentino sowie der Region Trentino-Südtirol und damit zur Gänze in öffentlichem Besitz sein wird", betonte nach der Sitzung der Präsident der Region. Er zeigte sich überzeugt, dass sich dieser Umbau positiv auf die wirtschaftliche Entwicklung im Land und damit auf das BIP und die Beschäftigung auswirken werde.



Datum: 20.11.2018




  • Il logo di Pensplan.