Autonome Region Trentino-Südtirol
Autonome Region Trentino-Südtirol
Mittwoch, 8. Dezember 2021   
Meteo - WetterWetter Trentino  Meteo - WetterWetter Südtirol                                 urp@regione.taa.it Kontakt                                 » Italiano

Home » Aktuell » Information
 
Information
REGION: OSSANNA BEFÜRWORTET SUPER-GREEN-PASS, UM EINEN LOCKDOWN ZU VERMEIDEN

 
 
REGION: OSSANNA BEFÜRWORTET SUPER-GREEN-PASS, UM EINEN LOCKDOWN ZU VERMEIDEN
„Es soll ein Super-Green-Pass eingeführt werden, um eine erneute Lockdown-Situation zu vermeiden und die Wirtschaft unserer Region, insbesondere die bevorstehende Wintersaison abzusichern,“ erklärte der Regionalassessor für örtliche Körperschaften Lorenzo Ossanna beim institutionellen Treffen in der Gemeinde Mezzana gegenüber dem Bürgermeister Giacomo Redolfi und dem Gemeindeausschuss.
„Die Pandemie“, so Ossanna, „ist noch lange nicht überwunden. Die Daten bestätigen, dass wir einen besorgniserregenden Anstieg der Fälle erleben. Der derzeitige Lockdown in Österreich und die Zunahme der Zahl der Infizierten in einigen Gebieten Südtirols geben Anlass zu großer Sorge. Deshalb glaube ich, dass wir als Region gemeinsam gegen Covid vorgehen müssen. Wir haben die Pflicht, alles zu tun, um die Skisaison zu retten, deshalb können wir die Einführung eines Super-Green-Passes nur nachdrücklich befürworten.“ Auch Bürgermeister Redolfi stimmte dem Regionalassessor zu.
„Wir stehen kurz vor dem Beginn der Skisaison“, betonte der Bürgermeister, „und ich bin ausgesprochen besorgt über das, was derzeit passiert. Ich möchte gar nicht an eine weitere Schließung denken, denn das hätte katastrophale Auswirkungen auf das gesamte soziale und wirtschaftliche Gefüge unserer Gemeinschaft. Ich hoffe, dass die Institutionen alles unternehmen werden, um dies zu vermeiden. Ich bin für eine Verschärfung der Vorschriften. Hauptsache, die Beschäftigung bleibt erhalten“.



Datum: 24.11.2021

Ort: Mezzana